Kinderturnen



Ein kleines Kind von 1 - 6 Jahren entwickelt sich ganzheitlich, d. h. will man seine geistigen Fähig- keiten fördern, gehört unbedingt Bewegung dazu. Nur wenn ein Kind durch turnen motorische Sich- erheit erlangt, wächst auch seine Selbst sicher- heit. Durch Sport und Musik vernapsen sich beide Gehirnhälften besser. Seine Muskulatur und Organe können sich gut entwickeln.

Deshalb steht der Sport – Kinderturnen – gleich- wertig neben dem Spiel – dem didaktischen Lernen der Musik und den Sprachen.

Wir gehen mit den Kindern einmal wöchentlich in ein Sportzentrum, dort turnen wir in der Halle, bei schönem Wetter auch auf dem Sportplatz.

Das Kind lernt spielerisch, sich in das Gruppen- geschehen einzugliedern und Spielregeln um- zusetzen.

Auch ist ein Kind, was sich gut bewegen kann, weniger verletzungsgefährdet.
 

Schwimmen

Einmal wöchentlich von Januar bis Juni gehen wir mit den Kindern zu einem externen Schwimmkurs.

Ziel des Kurses ist es, das Schwimmen ohne Schwimmhilfen zu erlernen und dem Kind spielerisch die Angst vor dem Wasser zu nehmen.



So hat es am Ende die Möglichkeit das erste Schwimmabzeichen, das Seepferdchen, zu erlangen.

Sollte Ihr Kind schon schwimmen können, so hat es trotzdem die Möglichkeit den Kurs zu besuchen, um sich weitere Schwimm-Fähigkeiten anzu- eignen.